Dr. Burkei Internist Kaiserslautern
  • Home
  • Weitere internistische Leistungen
  • Prostata-Krebs Vorsorge

Prostatakrebs-Vorsorge

Prostatakrebs stellt in Deutschland noch vor Lungenkrebs die häufigste bösartige Tumorerkrankung bei Männern dar.Zur Zeit erkranken jedes Jahr ca. 49.000 Männer in Deutschland neu an Prostatakrebs.800 000 Patienten werden an dieser Erkrankung behandelt und jährlich sterben ca. 11 400 Männer in Deutschland daran.

Dabei ist ein großer Teil der Todesfälle durch den Einsatz moderner Untersuchungsmethoden vermeidbar.

Die gesetzliche Früherkennung für Männer ab 45 Jahren umfaßt die Tastuntersuchung der Prostata und reicht nach Ansicht der urologischen und onkologischen Fachverbände nicht aus.

Der Arzt kann bei der Tastuntersuchung zwar Veränderungen bemerken,jedoch erst wenn diese deutlich ausgeprägt sind und sich die Erkrankung in einem fortgeschrittenen Stadium befindet.

Die Erfolgsaussichten einer Behandlung sind dann deutlich verringert.

Der P S A -Test ( Prostata Spezifisches Antigen) ist die derzeit einzige Früherkennungsuntersuchung ,die diesen Namen verdient und ein Prostatakarzinom im frühen ,noch heilbaren Stadium entdecken kann. 

Wichtig ist zu wissen,daß ein erhöhter P S A-Wert auch durch eine gutartige Prostatavergrößerung oder eine Entzündung bedingt sein kann. 

Der P S A -Wert sollte ab dem 50.Lebensjahr jährlich einmal bestimmt werden,da es wichtig ist,die Werte im zeitlichen Verlauf über Jahre zu beurteilen .

Wenn eine familiäre Belastung durch Prostatakrebs besteht,sollte ab 45 Jahren untersucht werden.

 

Gastroenterologische Leistungen

Kardiologische Leistungen

Angiologische Leistungen

SPRECHZEITEN

Montag
Dienstag
Mittwoch
Donnerstag
Freitag
8:00 - 13:00 und 15:00 - 19:00 Uhr
8:00 - 13:00 und 15:00 - 19:00 Uhr
8:00 - 14:00 Uhr
8:00 - 13:00 und 15:00 - 19:00 Uhr
8:00 - 14:00 Uhr

KONTAKT

PRE Park
Europaallee 9
67657 Kaiserslautern

Tel: 0631 55 09 84-0
Fax: 0631 55 09 84-44

info@praxis-dr-burkei.de
Diese Seite verwendet Cookies, wenn Sie auf der Seite bleiben, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen